LEHRSTELLEN HEERES-LOGISTIK-ZENTRUM Wels

Kontakt www.lehrlinge.bundesheer.at
http://www.hlogz-wels.at/lehrlingsausbildungbeimhlogzwels.html
Obst PARGGER Tel: 050201-60-26402
Obstlt BACHLER Tel: 050201-60-26403
http://www.hlogz-wels.at/lehrlingsausbildungbeimhlogzwels.html

Beschreibung

Noch immer weitgehend unbekannt ist die Tatsache, dass das ÖBH der größte öffentliche Lehrherr ist obwohl seit 1982 Lehrlinge bei uns ausgebildet werden. Im ÖBH ist wiederum das Kommando Einsatzunterstützung (KdoEU) mit seinen Dienststellen der größte Lehrlingsausbilder.

In OÖ ist das Heereslogistikzentrum WELS (HLogZ WELS), der größte Lehrbetrieb im ÖBH. Derzeit werden über rund 30 Lehrlinge in folgenden elf verschiedenen Lehrberufen ausgebildet.

 

 

  MechatronikerIn   ElekronikerIn (Info- & TelekommTe)   MetalltechnikerIn (Maschinenbautechnik)   Kfz-TechnikerIn (Nutzfahrzeuge)   SattlerIn   LackiererIn   TischlerIn   Betriebslogistikaufmann/-frau   BerufskraftfahrerIn   VerwaltungsassistentIn   IT-Techniker

 

Die Ausbilder sind meistens zivile Bedienstete in Meister- oder Gesellenfunktion. Die Ausbildung ist analog in einem zivilen Betrieb, da unsere Lehrlinge selbstverständlich demselben Berufsausbildungsgesetz (BAG) unterliegen. Sie besuchen ebenso die jeweilige Berufsschule. Entlohnung im jeweiligen Lehrjahr ist vom Kollektivvertrag des jeweiligen Berufes abhängig, ebenso die Dauer der Ausbildung.

Beim ÖBH kann man über 30 verscheidene Berufe lernen, mehr im Internet unter www.bundesheer.at. Unter der Rubrik Karriere findet man die Lehrlingsausbildung.

 Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? 

Für die Aufnahme als Lehrling beim Österreichischen Bundesheer gelten folgende Aufnahmekriterien:

    Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft     Vollendung des 15. Lebensjahres     positiver Pflichtschulabschluss     positiver Hauptschulabschluss

 Die Bewerbung 

 

 

 

Dem Bewerbungsschreiben ist ein Lebenslauf und Kopien der letzten Zeugnisse beizulegen. Weiters ist eine Kontaktadresse einschließlich einer aktuellen Telefonnummer bekannt zugeben, um zu einem Vorstellungsgespräch bzw. einer Aufnahmetestung eingeladen werden zu können. Bei dieser wird der angehende Lehrling im Zuge eines Gespräches auf die entsprechenden Fähigkeiten hin befragt. Zusätzlich können Bewerber einer erweiterten Testung unterzogen werden.

Was ist konkret zu tun?   !!! NEU !!!

Bei Interesse ist ausschließlich unter der Jobbörse des Bundes www.lehrlinge.bundesheer.at anzumelden! Wer sich bereits jetzt sicher ist, kann schon jetzt ein Ansuchen um Aufnahme als Lehrling einbringen:

Ansprechpartner  für Bewerbung sind unter anderem:

Obst PARGGER              Tel: 050201-60-26402
Obstlt BACHLER             Tel: 050201-60-26403

und für Ausbildungsbelange:

FOI PIRKLBAUER Guido   Tel: 050201-43-25380
Rev PRACK Florian            Tel: 050201-43-25601

 

gesucht werden 2017:

  Lehrberuf Ausbildungsort Dienstort 3 Betriebslogistikkaufmann/-frau WELS WELS 2 Kfz-TechnikerIn (Nutzfahrzeuge) WELS WELS 1 ElektronikerIn HÖRSCHING HÖRSCHING 1 MechatronikerIn WELS WELS 2 MetalltechnikerIn (Maschinenbau) WELS WELS                        


Zusätzlich sei gesagt, dass in OÖ auch Koch/Kellner ausgebildet werden, diesbezüglich ist das MilKdoOÖ zu kontaktieren, da diese bei den Betriebsversorgungsstellen (grundsätzlich in allen Kasernen) ausgebildet werden.

siehe auch unter:
http://www.bmlv.gv.at/karriere/lehrling/index.shtml

   

 Ende der Lehrzeit 

Nach Beendigung der Lehrzeit beginnt die gesetzlich vorgeschriebene, dreimonatige Behaltefrist. Bei entsprechender Bewährung und Vorhandensein eines Arbeitsplatzes, kann der ehemalige Lehrling in ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis übernommen werden. Eine verpflichtende Übernahme in den öffentlichen Dienst ist nicht gegeben. Derzeit ist jedoch aufgrund der Reform ÖBH2010 eine Übernahme als ziviler Facharbeiter ausgeschlossen. Unsere Abgänger haben aber bisher ohne Probleme eine Arbeitsstelle an zivilen Markt erhalten. Intern haben es zahlreiche ehemalige Lehrlinge bereits zum Werkmeister oder Abteilungsleiter mit Maturaabschluss gebracht.

Die hohe Qualität der Ausbildung wird uns immer wieder von Wirtschafts- und Arbeiterkammer attestiert. 1998 erhielten wir eine staatliche Auszeichnung für die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung.

Standort

Wels, Oberösterreich